Die Fachhochschule Kufstein zeichnete Schülerinnen, Schüler und Schulen für hervorragende Arbeit im Kontext der Energiewirtschaft mit dem Young Scientist Energy Awards 2019 aus. Der Award wurde ins Leben gerufen, um junge Menschen und Schulen auszuzeichnen, die sich in vorwissenschaftlichen Arbeiten wie Facharbeiten, Diplom- oder Seminararbeiten mit nachhaltigen Themen im Bereich der Energiewirtschaft beschäftigen. An insgesamt 1200 Schulen in Österreich und Deutschland wurde die Einladung zur Teilnahme am YSEA versendet um letztlich die 16 besten Fach-, Diplom- und Seminararbeiten zu nachhaltigen Themen in den Kategorien Technik, Ökonomie und Ökologie prämieren zu können.

„Wir sind sehr stolz auf die herausragenden Leistungen der Preisträgerinnen und Preisträger und freuen uns sehr über das Engagement und die Neugierde, welche sie in ihren Arbeiten zeigten", so Studiengangsleiter der Energiewirtschaftsstudiengänge, Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. (Univ.) Christian Huber.

Auch die Schulen haben eine Anerkennung verdient. Aufgrund dessen erhielten insgesamt 15 Schulen in Österreich und Deutschland die Auszeichnung als Partnerschule des Young Scientist Energy Awards 2019 für die Förderung von nachhaltiger Forschung und der Bearbeitung energiewirtschaftlicher Themen im Rahmen der Schulausbildung.

„Ein großer Dank gilt den Lehrerinnen und Lehrern, welche die Arbeiten betreuen und die Schülerinnen und Schüler bei der kritischen Auseinandersetzung komplexer Themen unterstützen", erklärt Christian Huber.

Auch 2020 wird der Young Scientist Energie Award wieder ausgelobt.

„Wir freuen uns auf die Ideen und spannenden Themen der Schülerinnen und Schüler und hoffen darauf, wie in diesem Jahr, zahlreiche Einreichungen zu erhalten", so Prof. (FH) Dr.-Ing. Wolfgang Woyke, Professor für Energiewirtschaft.

Im Bild Alexander Margreiter, der für seine Diplomarbeit „Autonomie und Komfort in einem Niedrigenergie-Einfamilienhaus" ausgezeichnet wurde neben seinem Betreuer und Lehrer an der HTL Jenbach DI(FH) Andreas Trojer bei der Award-Übergabe durch Dr.-Ing. Wolfgang Woyke.

Text und Foto: FH Kufstein, Andreas Trojer

 

Anschrift

HTL-Jenbach
Schalserstraße 43
A-6200 Jenbach
Österreich
Tel: +43 5244 62731
Fax: +43 5244 62731 35

htl-jenbach@tsn.at

Schülerheim

Viele unserer Schüler, die auswärts wohnen, finden Unterkunft im Kolpinghaus.

Kolpinghaus Jenbach

Wichtige Termine

Suche

HTL Jenbach, Tirol Österreich