Wahlmöglichkeit


In den ersten zwei Jahrgängen werden die Grundlagen des Maschinenbaus vermittelt.
Eine endgütige Wahl für den Ausbildungsschwerpunkt wird erst Ende des 2. Jahrganges getroffen.





Anlagentechnik:


Der Maschinenbau ist der führende Industriezweig in Tirol. Das Arbeitsfeld reicht von der Konstruktion bis zur Produktion von Bauteilen über Maschinen bis zu großen Anlagen.


Besondere Vorzüge dieses Ausbildungsschwerpunktes:


•  Zukunftsorientiert und praxisnah
•  Breit gefächerte, fundierte Maschinenbau-Ausbildung
•  Gefragte Ausbildung


Inhalte


•  Strömungsmaschinen und Anlagen
•  Verbrennungsmotoren, Thermodynamik
•  Fördertechnik und technische Logistik
•  Konstruktion und Produktentwicklung
•  Anwendung von modernen 3D-CAD-Systemen
•  Mess- Steuerungs- und Regeltechnik
•  Praxisgerechte Ausbildung in den Werkstätten und im Labor



 




Automatisierungstechnik - Mechatronik:


Mechatronik ist die Verknüpfung von Maschinenbau, Informatik und Elektronik.
Moderne Technik ist durch die intensive Verbindung von elektronischer Steuerung mit mechanischen Bauteilen geprägt.


Besondere Vorzüge dieses Ausbildungsschwerpunktes:


•  Zukunftsorientiert und praxisnah
•  Lösungen für moderne Produkte und Produktionsstätten
•  Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine


Inhalte


•  Automatisierungs- und Steuerungstechnik
•  Sensorik, Aktorik
•  Fertigungstechnik
•  Handhabungstechnik (Roboter)
•  Konstruktion mit modernen 3D-CAD-Systemen
•  Elektrotechnik und Elektronik
•  Programmierung
•  Praxisgerechte Ausbildung in den Werkstätten und im Labor





Berufschancen


Ein Absolvent des Maschinenbaus hat die Möglichkeit gegeben in sämtlichen Bereichen des Gewerbes und der Industrie zu arbeiten.
Einige Beispiele:


•  Forschung und Entwicklung
•  Konstruktion
•  Arbeitsvorbereitung
•  Produktionstechnik
•  Fachbauleitung
•  Technische Büros - Ingenieurbüros
•  Vertriebsingenieur
•  Projektleitung

Eine abschließende Diplomarbeit im Rahmen der Reife- und Diplomprüfung, die meistens in Zusammenarbeit mit der Industrie erstellt wird, bereitet den Absolventen intensiv auf seinen zukünftigen Beruf vor und bietet bessere Jobchancen für einen schnellen Einstieg ins Berufsleben.




Weiter zur aktuellen Stundentafel für Maschinenbau (Anlagentechnik und Automatisierungstechnik): 


Die Datei zum  Downloaden




Weiter zum aktuellen Lehrplan für Maschinenbau:


Die Datei zum  Downloaden


 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an Hannes ORTNER telefonisch (0680 311 57 58) oder per e-mail.


Videochat am Donnerstag oder Freitag von 10:40 - 11:30 Uhr unter folgendem Link:


VIDEOCHAT mit ORTNER HANNES


Bei Verwendung von Mobilgeräte, bitte das Programm "Im Web öffnen"



 

Anschrift

HTL-Jenbach
Schalserstraße 43
A-6200 Jenbach
Österreich
Tel: +43 5244 62731
Fax: +43 5244 62731 35

htl-jenbach@tsn.at

Schülerheim

Viele unserer Schüler, die auswärts wohnen, finden Unterkunft im Kolpinghaus.

Kolpinghaus Jenbach

Wichtige Termine

Suche

HTL Jenbach, Tirol Österreich

powered by webEdition CMS